Seit der Schulschließung ist viel passiert: erst Zuhause lernen, dann durften die vierten Klassen zuerst zurück und zuletzt folgten die Klassen 1 – 3. Doch der Unterricht fand bisher in kleinen Lerngruppen und nur tageweise statt. Ab Montag gibt es Unterricht täglich und wieder im Klassenverband! Darauf freuen wir uns schon alle!

Wir achten weiter auf die Corona-Auflagen, was organisatorisch nicht ganz einfach wird: Die Klassen müssen voneinander getrennt werden, damit im Falle einer Infektion nur eine Klasse unter Quarantäne gestellt werden muss. Bedeutet: Wie bisher kommt jede einzelne Klasse getrennt ins Schulhaus, hat jede einzelne Klasse einen eigenen Bereich auf dem Schulhof, eigene Toiletten und die Lehrkräfte werden möglichst so eingesetzt, dass wenig Wechsel in andere Klassen stattfinden. Die Einhaltung der Hygienemaßnahmen hat vor allen schulischen und unterrichtlichen Aktivitäten Vorrang – sagt das Ministerium. Zugleich werden Themen wie Hygiene, Infektionsrisiken und die Reflektion des derzeitigen Infektionsgeschehens zum Gegenstand des Unterrichts gemacht. Eine hohe Verantwortung sieht das Ministerium auch bei den Eltern: Es ist auch weiterhin erforderlich, das Sozialkontakte im privaten Umfeld der Schülerinnen und Schüler auf das unbedingt notwendige Maß und bevorzugt auf den Klassenverband beschränkt werden.

Eine große Herausforderung und die Kinder werden bestimmt davon berichten!