In der Pressemitteilung des Ministeriums vom 28.04.20 teilt die Bildungsministerin Karin Prien mit, wie sie sich die Schulöffnung während der Corona-Kriese vorstellt.

Bis auf weiteres und unter strenger Berücksichtigung des Infektionsschutzes ist „ein regulärer Unterricht, wie wir ihn uns alle für die Kinder wünschen würden“, nicht möglich, Schulunterricht findet vielmehr als Kombination aus Lernen in der Schule, zu Hause und auf digitalen Kanälen statt, Die Pressemitteilung gibt es hier: