Lernen Sie unsere Schule kennen und begleiten Sie Maja bei ihrem aufregenden Tag an der OGGS Glashütte.

So sieht Maja unseren Schulalltag

Wie jeden Wochentag kommt Maja um 06:30 Uhr in die Betreuung. Sie besucht die 2. Klasse der OGGS Glashütte in Norderstedt.

Ankommen in der  Frühbetreuung

Maja wird am frühen Morgen von einer Erzieherin in der Betreuung begrüßt. Gefrühstückt hat sie schon mit ihrem Vater, so bleibt nach dem Ankommen noch etwas Zeit für ein Kartenspiel oder eine Erzählung vom gestrigen Erlebnis mit Opa, bevor die Kinder von der Erzieherin zu den Klassen begleitet werden. 

Willkommen im Morgenkreis

In der Klasse angekommen setzen sich die Kinder an ihren Arbeitsplatz und werden von der Lehrerin um 08:00 Uhr begrüßt. 

Im Morgenkreis wird der Tagesablauf besprochen, Änderungen bekannt gegeben und jeder darf sagen, wie er sich heute fühlt. Maja erfährt, dass ihre Lehrerin jetzt das Thema „Wortarten“ anbietet, worauf sie ganz gespannt ist.

Lernen am Arbeitsplatz

Maja arbeitet selbstständig an ihren Aufgaben weiter und mit ihrer Nachbarin legt sie das Symbol für „Nomen“ über die Beispielsätze und bestimmt dann anschließend selbstständig die Begleiter. Zum Ende der Stunde kommen die Kinder im Kreis zusammen und reflektieren die Aufgabe. 

Auch Pause machen will gelernt sein

Ganz beschäftigt merkt Maja gegen 09:00 Uhr, dass sie eine Pause braucht. Die Lehrerin liest heute während alle gemeinsam frühstücken, aus dem Buch mit dem Hasen vor, den Maja immer so witzig findet und dann geht es raus auf den Schulhof.

Hier trifft sie sich heute mit vielen Kindern aus der ersten und dritten Klasse um an der Wasserpumpe neue Kanäle zu buddeln. Als es ihr zu viele Kinder werden, spielt sie noch ein bisschen mit ihrer Freundin an der Rutsche und hält einen Plausch mit dem Schulsozialarbeiter, bis es wieder in den Unterricht geht.

 

Erzähle es im Kreis

Um 09:30 Uhr in Sachkunde lesen Sie die Aufgabe: “Gehe in den Garten und schaue, ob die Frühlingsblüher schon aus der Erde kommen.” Also zieht sich Maja an, nimmt das Tablet mit, rennt in den Garten und macht Fotos.  Am Gruppentisch zurückgekommen, tauscht sich Maja mit ihren Mitschüler*innen aus und beamt die Fotos auf die Leinwand und präsentiert die Ergebnisse vor der Klasse. Ihre Gruppe erhält ein positives Feedback und Applaus, worüber Maja sich sehr freut.

In Mathe arbeitet Maja an den Aufgaben von gestern weiter. Sie zeigt ihr Arbeitsbuch vor und darf zum  Lernen in den Selbstlernraum.  Bei einer der Aufgaben hilft ihr Marko aus der 4b und sie kommt gut gelaunt zum Abschlusskreis in die Klasse zurück.

Zum Ende der Stunde findet regelmäßig der „Abschlusskreis“ statt. Ihr Freund Paul darf heute berichten, wie er die Aufgaben gelöst hat und welche Schwierigkeiten er überwinden musste. Viele Tipps hat er erhalten und auch Maja berichtet von ihrer Lösung im Kreis. 

Aber genauso wichtig ist die nächste Pause, denn Maja möchte sich mit den Mädchen am Berg treffen.

Musik macht müde Kinder munter

Von 11:20 Uhr bis 12:05 Uhr hat Maja Musik. Sie freut sich auf das gemeinsame Singen und hat schon viele Lieder ausprobiert.

Essen, Hausaufgaben, spielen und rennen

Nach dem Musikunterricht begrüßt sie ihre Betreuerin. Zusammen gehen sie in die Mensa zum Mittagessen. Am warmen Büfett probiert sie Rösties mit Schnitzel und Erbsen und stell sich einen bunten gemischten Salat zusammen. Zum Nachtisch gibt es heute Quark mit frischen Erdbeeren!  Ihre Hausaufgaben macht Maja nach einer kleinen Pause wieder in ihrer Klasse. Maja hat heute keinen Kurs. Am Dienstag geht sie zum Bauernhof und am Donnerstag hat sie die Hunde AG. So hat sich Maja wieder mit ihren Freunden im Experimentierraum verabredet. Außerdem ist sie für die Phantasiereise eingetragen und geht dann gegen 14:30 Uhr mit anderen Kindern und der Erzieherin in den Ruheraum.

Die kleine Pause am Nachmittag

Hungrig und durstig freut sich Maja nach den vielen Erlebnissen auf eine kleine Obstrunde. Gemeinsam mit allen Kindern machen sie Pause in der Mensa und sie wird dann um 16:30 Uhr von ihren Eltern abgeholt.